Eigentlich wollte ich nur Kerzen kaufen.
Dabei stolperte ich über einen Bericht zu Paraffinkerzen, welche aus Erdöl produziert werden.
In dem selben Artikel stand auch, woraus die pflanzlichen Stearin-Kerzen gefertigt werden.

Bisher mochte ich Stearin-Kerzen: sie sehen schön aus und sind aus Pflanzen gemacht.
Doch jetzt las ich, daß diese Stearin-Kerzen aus Palmwachs hergestellt werden! Palmwachs wiederum wird vermehrt als Rohstoff angebaut, für Cremes, Putzmittel, Biorohstoff und Kerzen. Und das in Massen!

Beliebt dafür sind besonders Anbauplätze im Regenwald, viele kriegen dafür dann noch schöne Öko und Umwelt-Verträglichkeits-Zertifikate, während die Bauern von Ihren Feldern und Ihrem Zuhause zwangsenteignet und vertrieben werden und der Wald weiter massiv gerodet wird.

Schrecklich? Ja tatsächlich! Aber leider wahr. Informationen dazu könnt Ihr z.B. auf der Greenpeace-Seite finden, zur Waldrodung und Vertreibung gibt es auch einen kritischen Fernsehbericht zum Thema WWF.

 

Also zurück auf Los mit dem Kerzeneinkauf. Jetzt wollte ich es herausfinden und mein Recherche-Wahn war richtig herausgefordert:
Ich suchte nach einer Kerzen-Alternative, welche pflanzlich und umweltverträglich ist. Ich liebe Kerzen, sei es als Teelichter für meine Aromalampe, für schöne Stimmung oder für spirituelle Zwecke.

Nach langer Suche stolperte ich dann über Sojawachs und Rapswachs. Das machte mich sehr neugierig.

 

Sojawachs? Nun, die Industrie des genetisch veränderten Soja wollte ich auch nicht unterstützen. Nach noch mehr Recherche, fand ich dann tatsächlich eine Firma aus den USA, welche mehrfach geprüft und vertrauenswürdig, nicht genetisch verändertes Soyawachs anbietet. Und zwar in den USA und dort nicht auf Feldern, die sonst für Lebensmittel verwendet  werden. Obendrauf noch vegan, nicht an Tieren getestet, kosher und ohne chemische, synthetische Zusätze. WOW! Ich bin begeistert!

Dazu fand ich noch einen Lieferanten, der Rapswachs aus deutschem Anbau anbietet, und da der Anbau von gentechnischen Pflanzen für den Verbrauch in Deutschland zum Glück nicht erlaubt ist, eine weitere Wachsalternative.

 

 

Und dann hatte ich Lust Kerzen herzustellen. Noch dazu viele Ideen für Form , Farbe und die Idee, Kerzen mit naturreinen ätherischen Ölen zu beduften, statt wie üblich, mit synthetischen Düften.

 

Ich beschäftige mich seit meiner Jugend mit der Aromatherapie und Pflanzen im Allgemeinen. Daraus habe ich auch meinen Hauptberuf gemacht. In diesem Beruf fertige ich auch individuelle Rezepturen an und mische aromatherapeutische Öle für die direkte Anwendung.

 

Da ich aber auch noch eine kreative Ader habe und mein Kräuterwissen in etwas ganz Praktisches, Künstlerisches, Schönes umsetzen wollte, entstand die Idee Produkte mit naturreinen ätherischen Ölen und Pflanzen herzustellen.

Ich begann Räuchermischungen, Aromasprays und Raumdüften aus natürlichen Rohstoffen zu entwerfen.

 

Und durch das Sojawachs, kam jetzt noch eine weitere natürliche Grundlage für ätherische Öle dazu, sozusagen ein festes Öl, was sich formen lässt und ein wunderschönes Licht abgibt.

 

So entstand Fanatic Aromatic. :-)